Juso- HSG gewinnt 2 StuPa- Sitze hinzu

Wahlen

Bei den diesjährigen StuPa- Wahlen konnte die Juso Hochschulgruppe im Vergleich zu letztem Jahr
2 Sitze hinzugewinnen. Mit insgesamt 7 Sitzen sind wir damit gleichauf mit den Grünen die stärkste Fraktion.

Im Senat konnten wir unseren Sitz behalten. Am Ende lagen wir zusammen mit der Fachschaftsliste (ebenfalls 1 Sitz) nur knapp hinter den Grünen, die 2 Sitze erhielten.

Wahlsieger waren, wie auch schon in den letzten Jahren, die Grünen, die insgesamt 28,94% bei der Senats- und 31,47% bei der StuPa- Wahl erhielten. Zweitstärkste Kraft wurde beides Mal die Juso Hochschulgruppe, die 27,50% (Senat) bzw. 28,89% (StuPa) erreichte. Dritter bei der Senatswahl wurde die Fachschaftsliste mit 26,74%. Der RCDS erhält mit 11,1% keinen Sitz im Senat.

Die große Überraschung gelang dieses Jahr den Grauen, die diese Jahr als drittstärkste Kraft erstmalig ins StuPa einzogen. Mit 13,08% der Stimmen erhalten sie 3 Sitze. Der RCDS (8,97%) und die LHG (8,22%) kommen beide auf 2 Sitze. Jeweils 1 Sitz erhalten die OLL (6,15%) und Grün & Schnitzel (3,22%).

   Vorschaubild

Die gewählten Jusos sind:

Senat:

  • Manon Heger (479 Stimmen)

StuPa:

  • M. Selim Yilmaz (838 Stimmen)
  • Lucie Hauptenthal (588 Stimmen)
  • Andreas Scherer (486 Stimmen)
  • Manon Heger (457 Stimmen)
  • Tabea Frercks (420 Stimmen)
  • Leonie Naczenski (325 Stimmen)
  • Johannes Müller (312 Stimmen)

Leider war die Wahlbeteiligung in diesem Jahr erneut unterirdisch niedrig. Bei den Senatswahlen beteiligten sich nur 13,93% und bei den StuPa- Wahlen lediglich 14,26% aller Stimmberechtigten. 
Trotzdem bedanken wir uns bei unseren WählerInnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen.
Wir freuen uns auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den anderen Hochschulgruppen und werden unser Bestes für euch geben.

 

 
 

Mitmachen!

 

Facebook