Für eine inklusive Universität!

Wahlen

Wir Jusos treten für eine Universität für alle ein!

Das heißt auch für Menschen, die mit Beeinträchtigungen zu kämpfen haben. Wer von uns kennt es nicht, man ist spät dran und der kürzeste Weg zum Seminarraum führt eine Treppe runter, durch eine Tür in den Innenhof, über einen Hubbel und einen Wasserlauf und auf der anderen Seite wieder ein Stockwerk hoch. Spätestens, wenn man beim Transport mit dem Lastenwagen für eine Strecke, die man normalerweise in 2 Minuten zurücklegt, drei Aufzüge braucht wird eines klar: barrierefrei ist unsere Uni nur auf dem Papier. Es genügt nicht die Möglichkeit irgendwie von A nach B zu kommen, sondern es müssen schnelle und unkomplizierte Wege geschaffen werden!

Während es für Rollstuhlfahrer*innen schwer ist, sich in der Uni zu bewegen, ist es für Blinde quasi unmöglich. Oder anders gefragt – wann habt ihr das letzte Mal Blindenschrift in unserer Uni gesehen? Damit alle Leute die Chance haben an unserer Universität gut und unabhängig zu studieren, muss diese dringend ausgebaut werden!

Besonders im Corona-Kontext rückt die digitale Lehre immer wieder in den Fokus unserer alltäglichen Diskussionen. Wir erkennen an, dass Digitalisierung auch abseits von Krisen viele Vorteile mit sich bringt! So kann der dauerhafte Ausbau digitaler Lehrmaterialien Studis mit Lerneinschränkungen und Sehbehinderungen ganz konkret im Alltag entlasten, indem er ihnen (und allen anderen Studis) ermöglicht, in ihrem eigenen Tempo zu lernen.

 
 
 

Mitmachen!

 

Facebook