Juso-HSG Konstanz

Mit welchen psychischen Belastungen müssen Studis aktuell umgehen? Gespräch mit der Nightline Konstanz

Veranstaltungen

Letzte Woche hatten wir die Nightline Konstanz bei uns zu Besuch!

Mit einem Vertreter haben wir darüber geredet, wie die Nightline arbeitet, für wen sie da ist und auch erfahren, wie man selbst sich engagieren kann.

Die Nightline Konstanz ist ein Telefondienst von Studis für Studis.  Dabei handelt es sich um ein vorurteilsfreies Zuhörangebot – das heißt, dass keine Tipps gegeben werden (dazu sind die Helfer*innen nicht ausgebildet) sondern primär anonym zugehört wird.

Dabei reichen die Themen, die an die Nightline herangetragen werden von Beziehungsproblemen, über das Studium, Heimweh, bis hin zu psychischen Problemen.

Kurz gesagt, es ist Alles dabei.

Der konkrete Vorteil der Nightline ist, dass man, wenn man mit Freund*innen redet, oft vorher schon deren konkrete Meinungen und Antworten kennt. Meist weißt du ja selbst, was gut für dich ist. Die Nightline ist also wirklich für dich da, wenn du einfach mal jemanden zum Zuhören brauchst!

Es fällt auf, dass sich der small talk während der Corona Zeit geändert hat, mehr Leute haben Probleme mit dem Studium und der Austausch an der Uni fehlt.

Pro Woche steht die Nightline mit 5 Diensten bereit. Dabei variiert die Anrufer*innenzahl über die Semester hinweg, im Wintersemester rufen tendenziell mehr Studis an. Bei einem durchschnittlichen Dienst erreichen die Nightline drei bis vier Anrufe, selten gibt es einen Abend ohne Anrufe. Wie viele telefonische Hilfsangebote, hat auch die Nightline Probleme mit Daueranrufer*innen. Für den Umgang mit diesen Situationen gibt es gesonderte Leitfäden.

Natürlich erreichen die Nightline manchmal auch sehr belastende Themen (bspw. Suizid Gedanken). Wenn jemand konkret nach Hilfe fragt, leitet die Nightline die Person dann an die entsprechenden Stellen weiter. Sollte ein Mitglied der Nightline ein Gespräch nicht mehr weiterführen können oder wollen, wird das Gespräch an den/die Dienstpartner*in weitergegeben, oder im Zweifel abgebrochen. Auch wenn es nach einem belastenden Gespräch Redebedarf gibt, ist der/die Dienstpartner*in die Ansprechperson.

Einmal im Semester findet eine Supervision mit ausgebildeten Psychologen statt, zusätzlich gibt es ein Team, dass sich dauerhaft um die Nightline Mitglieder kümmert und an das man sich immer wenden kann.

Auch wenn manche Gespräche natürlich belastend sein können, empfindet unser Gesprächspartner jeden Anruf als geschenktes Vertrauen und bekommt dadurch eher ein schönes Gefühl.

Die Telefonate werden aus einem Dienstraum geführt. Das Team setzt sich aus Studis mit einem bunt-gemischten Studienbackground zusammen. Auch sind viele Frauen und Männer (wenn auch tendenziell etwas mehr Frauen), im Team.

Auch für internationale Studierende und Austauschstudierende ist die Nightline da. Sie stellt sich bei den entsprechenden Einführungsveranstaltungen vor - Gespräche können bei Bedarf auf Englisch geführt werden. Auch die Website ist auf Englisch verfügbar. Allerdings müssen alle Studis, die sich bei Nightline engagieren möchten, Deutsch sprechen können.

Finanziell ist die Nightline gut aufgestellt. Für alles was umgesetzt werden soll ich genug Geld da und die Hotline genießt ein gutes Ansehen bei der Stuve, Seezeit, der HTWG…

Während der Semesterferien werden im Wechsel mit anderen Nightlines in Konstanz Feriendienste angeboten – ihr werdet also nicht allein gelassen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Nightline für das Gespräch und ihr Engagement für die Studierenden!

Solltet ihr entweder jemanden zum zuhören brauchen, oder euch selbst engagieren wollen, ist die Nightline der richtige Ort für euch!

Wie kann man sich selbst bei Nightline engagieren?

  • Mail schreiben an kontakt@nightlinekonstanz.de
  • Dieses Semester können aufgrund von Corona leider keine Neumitglieder aufgenommen werden (es soll allerdings ein digitaler Infoabend stattfinden)
  • Mitmachen können Studis der Uni und der HTWG (künftige sind Kooperationen mit bspw. Der Hochschule für Tourismus in Konstanz aber auch nach Kreuzlingen geplant).
  • Arbeitsaufwand
    • Dienste (optional)
    • Teamarbeit (immer verpflichtend) à Aufgabenteilung

Es handelt sich nicht um extrem viel Aufwand, da man sich aussuchen kann, wie viele Dienste man übernimmt.

http://www.nightline-konstanz.de/de/

 
 
 

Mitmachen!

 

Facebook